Pädagogische Leitung (w/m/d)

Banner

Ein selbstbestimmtes Leben hat viele Facetten. Die Fürst Donnersmarck-Stiftung engagiert sich seit über 100 Jahren für Menschen mit Behinderung. Wir verstehen uns als Partnerin im Prozess zu mehr Inklusion und Selbstbestimmung. Mit rund 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern verwirklichen wir mit viel Einsatz berlinweit und darüber hinaus unseren Stiftungszweck.

Im P.A.N. Zentrum im Fürst Donnersmarck-Haus in Berlin-Frohnau bieten wir erwachsenen Menschen mit erworbenen Schädigungen des Nervensystems (z.B. durch Schädel-Hirn-Trauma oder Schlaganfall) eine moderne Post-Akute Neurorehabilitation. Es ist unser Ziel Rehabilitand:innen durch ein interdisziplinäres Angebot soweit zu fördern, dass ihnen ein weitestgehend selbständiges Leben ermöglicht werden kann. 

Zur Verstärkung unserer Betriebsleitung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Pädagogische Leitung (w/m/d)

in Vollzeit (38,5 Wochenstunden)

Ihre Aufgaben

  • Sie übernehmen die Verantwortung für die fachliche, organisatorische und wirtschaftliche Leitung, Gestaltung und Entwicklung des pädagogischen Bereichs mit den beiden teilhabeorientierten Wohnkonzepten "Dauerwohnen" und "Befristetes Wohnen"
  • Sie übernehmen in Ihrer Funktion als Mitglied der Betriebsleitung Verantwortung für den laufenden Betrieb; in der Funktion als Heimleitung die Verantwortung gem. § 3 WTG-PersV
  • Sie führen die rd. 110 Mitarbeiter/innen der Wohnverbünde (Früh- und Spätdienst), des "Nachtwachen"-Teams, des Sozialdienstes sowie des Bereiches Freizeit, Beschäftigung und Förderung fachlich und disziplinarisch, tragen ferner die Mitverantwortung für die Budgetplanung und zeichnen für die Dienst-, Urlaubs- und Personaleinsatzplanung verantwortlich
  • Sie arbeiten im multiprofessionellen Team mit Ärzten, Therapeuten und Pädagogen zusammen
  • Sie fungieren als (Haupt-)Ansprechpartner für Kostenträger hinsichtlich der Abstimmung von Betreuungsleistungen (SGB IX und SGB XII), tragen Sorge für eine ordnungsgemäße, fristgerechte Dokumentation pädagogischer Maßnahmen (u.a. Erstellung von Rehabilitationsplänen und Entwicklungsberichten) und wirken an der Umsetzung von Maßnahmen gemäß Bundesteilhabegesetz (BTHG) mit
  • Sie schaffen die Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche pädagogische Arbeit im Zuge der Rehabilitation unserer Klientinnen und Klienten
  • Sie entwickeln den pädagogischen Bereich im Sinne der Stiftung weiter, erstellen im interdisziplinären Team Konzepte und begleiten deren Umsetzung
  • Sie unterstützen die Einhaltung der Unternehmer*innenpflichten sowie nachhaltiger Qualitätsstandards
  • Sie wirken an der kontinuierlichen Belegung der Einrichtungen mit
  • Sie pflegen den Kontakt zu Ämtern, Behörden und Kooperationspartner*innen und vertreten das FDH in übergeordneten Verbänden und Gremien

Ihr Profil

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium (mind. B.A.) der Sozialen Arbeit, Sozialpädagogik oder eine vergleichbare Qualifikation sowie mehrjährige Berufs- und Leitungserfahrung
  • Sie können fundierte pädagogische Fachkenntnisse, idealerweise auf dem Feld der erworbenen Hirnschädigungen, vorweisen
  • Wünschenswert ist eine zusätzliche pflegerische Vorerfahrung
  • Sie haben ein Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge, belastbare Erfahrung in der Personal- und Dienstplanung als auch der Personalentwicklung sowie Kompetenzen im Sozialmanagement
  • Sie arbeiten gern eigenständig, engagiert und strukturiert und verfügen über ein gutes Durchsetzungsvermögen sowie Motivationstalent
  • Sie zeichnen sich ferner durch ein hohes Maß an Gestaltungswillen und Hands-On-Mentalität sowie ein selbstsicheres, verbindliches und empathisches Auftreten, Verhandlungsgeschick sowie Kommunikationsstärke aus
  • Sie haben sich fundiertes Fachwissen in den Bereichen der Eingliederungshilfe und des Bundesteilhabegesetzes angeeignet
  • Sie verfügen über vertiefende Kenntnisse in der Sozialadministration (Anfertigung von E-Berichten, Hilfebedarfsbögen, Dokumentationen, MPAI, sonstigen Anträgen etc.) und sind sicher im Umgang mit MS Office und Dienstplan-Programmen

Wir bieten

    • Einen zukunftssicheren Arbeitsplatz in einer hervorragend ausgestatteten, innovativen Einrichtung zur Förderung von Menschen mit erworbenen Hirnschädigungen
    • Abwechslungsreiche, verantwortungsvolle Aufgaben mit umfangreichem Gestaltungswillen
    • Attraktive, leistungsgerechte Vergütung gemäß AVR DWBO, attraktive Jahressonderzahlung bis zu 100%, Urlaub über dem gesetzlichen Mindesturlaub, Kinderzuschläge, zusätzliche Altersabsicherung durch die Evangelische Zusatzversorgungskasse
    • Einstiegsprämie in den ersten drei Jahren: Wahlmöglichkeit zwischen 5 Tagen Zusatzurlaub oder den entsprechenden Geldwert zur Auszahlung
    • Betriebliches Gesundheitsmanagement und qualitrain-Firmenfitness
    • Vergünstigtes BVG-Firmenticket
    • Berücksichtigung Ihrer individuellen Lebenssituation für eine gute Work-Life-Balance
    • Ein sympathisches und motiviertes Team
    • Ein hohes professionelles Arbeitsniveau
    • Stiftungs- und Teamevents, wie Betriebsausflüge, Neujahrsempfang etc. sowie "Mitarbeiter werben Mitarbeiter"-Programm
    • Einarbeitung, Supervision sowie Fort- und Weiterbildungen
    • Die Möglichkeit zur Hospitation vorab
    • Unterstützung bei der Wohnungssuche durch unsere Tochtergesellschaft möglich

    Unser Versprechen an Sie...

    So einfach wie gut: 

    Als Leitungskraft können wir Sie im Rahmen der Organisationsentwicklung und -beratung und Supervision in Ihrem beruflichen Alltag zu jeder Zeit aktiv begleiten und unterstützen - denn Sie tragen Sorge für unsere Mitarbeitenden und wir für Sie!

    Ihr Kontakt

    Wir freuen uns auf Ihre vollständige Bewerbung. Fragen vorab beantwortet Ihnen gern Miriam Seuthe (Referentin für Personalmarketing und Recruiting) unter 030/769 700-48.

    Fürst Donnersmarck-Stiftung zu Berlin
    Frau Miriam Seuthe
    Dalandweg 19
    12167 Berlin

    Weitere Informationen zum FDH.

    Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung