Berater/in (w/m/d) - Lotse Berlin

Banner

Lotse Berlin ist ein von der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales seit 1997 gefördertes Beratungsprojekt zum Thema Unterstützte Wohnformen für Menschen mit Behinderung mit vier Beratungsstellen und einer Projektkoordinatorin in Berlin.

Lotse Berlin kooperiert mit allen Trägern der Behindertenhilfe in Berlin, die über unterstützte Wohnangebote für Erwachsene gemäß dem §113 SGB IX des Bundesteilhabegesetzes und dem
§41 des SGB XII verfügen, ist über die aktuellen Bedingungen, Anbieter und Träger in Berlin informiert und Ansprechpartner/in für alle erwachsenen Menschen mit geistigen, körperlichen und Mehrfachbehinderung sowie deren Angehörige und rechtliche Betreuer/innen.

Die Fürst Donnersmarck-Stiftung - einer von insgesamt drei Projektträgern von Lotse Berlin - engagiert sich seit über 100 Jahren für Menschen mit Behinderung und versteht sich als Partnerin im Prozess zu mehr Inklusion und Selbstbestimmung. 

Im Zuge der Nachfolge suchen wir ab dem 15.12.2021 eine/n

Berater/in (w/m/d)

für Lotse Berlin
in Teilzeit (35,0 Wochenstunden)
projektbedingt zunächst befristet bis 31.12.2022, Option auf Verlängerung/Entfristung in Abhängigkeit zukünftiger Projektförderung

Ihre Aufgaben

  • Sie beraten Menschen mit Behinderung, deren Angehörige und weitere Bezugspersonen telefonisch und/oder persönlich zu Wohnmöglichkeiten bei einem der Berliner Leistungserbringer
  • Sie erstellen gemeinsam mit den Ratsuchenden eine Perspektivplanung zur Verwirklichung ihrer Ziele. Während des gesamten Suchprozesses stehen Sie als verlässliche/r Ansprechpartner/in zur Verfügung.
  • Nach gründlicher Einarbeitung kennen Sie die berlinweiten Angebote und bringen geeignete Trägereinrichtungen und Interessent*innen zusammen
  • Sie stehen in Kontakt mit den Wohnträgern und pflegen einen intensiven Austausch mit den verschiedenen Akteuren der Berliner Behindertenhilfe und relevanten Einrichtungen/Diensten angrenzender Fachbereiche
  • Sie arbeiten entsprechend der Konzeption und Auftragsstellung des Projekts mit Berater*innen der anderen Träger von Lotse Berlin zusammen
  • Sie sind verantwortlich für die Dokumentation Ihrer Beratungs- und Vermittlungstätigkeit

Ihr Profil

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit / Sozialpädagogik oder eine vergleichbare Qualifikation sowie mehrjährige Berufserfahrung in der Behindertenhilfe
  • Sie zeichnen sich durch sozialrechtliche Grundkenntnisse, Erfahrung in der Gesprächsführung und Beratung aus
  • Sie besitzen ausgeprägte soziale und kommunikative Kompetenzen, ein hohes Maß an Empathie sowie eine kooperative und gut strukturierte Arbeitsweise
  • Sie sind bereit, sich in die kontinuierliche Weiterentwicklung des Projekts aktiv miteinzubringen und verfügen über das Selbstverständnis, dass Supervision und Fortbildung zu einer professionellen Weiterentwicklung dazugehören
  • Gute PC-Anwenderkenntnisse (MS Office, Access, ...) setzen wir voraus

Wir bieten

  • Eine vielseitige Aufgabe mit eigenverantwortlicher, selbständiger Tätigkeit
  • Leistungsgerechte tarifliche Vergütung gemäß AVR DWBO, attraktive Jahressonderzahlung bis zu 100%, Urlaub über dem gesetzlichen Mindesturlaub, Kinderzuschläge, zusätzliche Altersabsicherung durch die Evangelische Zusatzversorgungskasse

Ihr Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre vollständige Bewerbung unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins. Fragen vorab beantworten Ihnen gern Frau Bielefeld (Fürst Donnersmarck-Stiftung), unter 030/857 577-30 oder Frau Holthoff (Koordinatorin Lotse Berlin), unter 0176/10179276.

Fürst Donnersmarck-Stiftung zu Berlin
Dalandweg 19
12167 Berlin

Weitere Informationen zum FDH.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung