Pflegefachkräfte (w/m/d) für den Früh-/Spätdienst

Banner

Ein selbstbestimmtes Leben hat viele Facetten. Die Fürst Donnersmarck-Stiftung engagiert sich seit über 100 Jahren für Menschen mit Behinderung. Wir verstehen uns als Partnerin im Prozess zu mehr Inklusion und Selbstbestimmung. Mit rund 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern verwirklichen wir mit viel Einsatz berlinweit und darüber hinaus unseren Stiftungszweck.

Im P.A.N. Zentrum in Berlin-Frohnau bieten wir erwachsenen Menschen mit erworbenen Schädigungen des Nervensystems (z.B. durch Schädel-Hirn-Trauma oder Schlaganfall) eine innovative Post-Akute Neurorehabilitation. Es ist unser Ziel, Rehabilitanden/innen durch ein interdisziplinäres Angebot aus Eingliederungshilfe, Therapie und ärztlicher Betreuung über einen Zeitraum von durchschnittliche 18 Monaten soweit zu fördern, dass Ihnen ein weitestgehend selbständiges Leben und Teilhabe ermöglicht werden kann. 

Sie möchten die von Ihnen Betreuten nicht nur versorgen, sondern auf dem Weg zu mehr Selbständigkeit unterstützen? Wir suchen zur Verstärkung unseres multiprofessionellen, sympathischen und engagierten Wohnverbund-Teams

Pflegefachkräfte (w/m/d) für den Früh-/Spätdienst

in Voll- oder Teilzeit 
unbefristet

Sie machen den Unterschied

  • Sie arbeiten im Rahmen unseres ganzheitlichen rehabilitativen Ansatzes, führen Trainingsmaßnahmen zu Kompetenzförderung und -erhalt durch und bieten ressourcenorientierte Unterstützung beim Erlernen verloren gegangener Fähigkeiten zur Förderung von Eigenverantwortung und Selbstbestimmung sowie zur Gewährleistung von Teilhabe
  • Sie erfassen gemeinsam mit den Rehabilitanden/innen den individuellen Hilfebedarf, erarbeiten die Ziele der Maßnahmen und erstellen Entwicklungsberichte
  • Sie begleiten unsere Klienten/innen im Alltag, ihrer Freizeit, bei notwendigen Arztbesuchen bzw. medizinischen Untersuchungen und bei bürokratischen Herausforderungen
  • Sie unterstützen die Klienten/innen bei der Grundversorgung mit dem Ziel der Wiedererlangung der verloren gegangenen Kompetenzen
  • Sie arbeiten eng in interdisziplinären Teams mit ÄrztInnen, TherapeutInnen, Pflegefachkräften und PädagogInnen (w/m/d) zusammen

Sie passen zu uns

  • Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur Gesundheits- und Krankenpfleger/in, Altenpfleger/in (w/m/d) oder eine vergleichbare Qualifikation und haben pflegerische (Vor-)Kenntnisse
  • Sie besitzen eine hohe Sozialkompetenz und Empathie, sind engagiert, bringen sich gern ein und sind ein absoluter "Teamplayer"
  • Sie haben Interesse an einer längerfristigen, aber dennoch zeitlich begrenzten Arbeit mit den Ihnen anvertrauten KlientInnen ohne Nachtdienste

Sie sind es wert

  • Leistungsgerechte tarifliche Vergütung gemäß AVR DWBO - EG7, fallabhängig zwischen ca. 3.200,- € und 3.500,- € brutto (bei Vollbeschäftigung) + Zulage gem. §14, Abs. 2i, Jahressonderzahlung bis zu 100%, 30 Tage Urlaub, Kinderzuschläge, zusätzliche Altersabsicherung durch die Evangelische Zusatzversorgungskasse
  • Einstiegsprämie in den ersten drei Jahren
  • eine langfristige Zusammenarbeit in einem sympathischen und motivierten Team
  • systematische Einarbeitung, Supervision sowie Fort- und Weiterbildungen
  • einen Arbeitsplatz in einem hervorragend ausgestatteten, modernen Therapie- und Rehabilitationszentrum
  • Stiftungs- und Teamevents sowie "Mitarbeiter werben Mitarbeiter"-Programm
  • Berücksichtigung Ihrer individuellen Lebenssituation für eine gute Work-Life-Balance
  • keine Nachtdienste
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement und Firmenfitness
  • vergünstigtes BVG-Firmenticket
  • Vergünstigungen Kirchenshop, WGKD
  • Mitarbeitendenrabatt Vodafone
  • die Möglichkeit zur Hospitation
  • Unterstützung bei der Wohnungssuche durch unsere Tochtergesellschaft möglich

Wir sind ein inklusives Team und freuen uns über vielfältige Bewerbungen. Die Stärkung von Mitarbeitenden, die von (Mehrfach-)Diskriminierung betroffen sind, ist für uns selbstverständlich. 

Sie möchten mehr erfahren

Wir freuen uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) mit Angabe des möglichen Eintrittstermins über unser Online-Bewerbungsformular, per E-Mail (m.seuthe@fdst.de) oder per Post

Fragen vorab beantwortet Ihnen gern Frau Miriam Seuthe (Leitung Stabsstelle Recruiting und Personalentwicklung) unter 030/769700-48.

P.A.N. Zentrum für Post-Akute Neurorehabilitation 
Wildkanzelweg 28
13465 Berlin


Weitere Informationen zur FDST.
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung